Heute schon gelogen?

Angeblich lügt jeder Mensch 200 Mal am Tag – auch Du!

 

Ein spannender, humorvoller Krimi, der sich keiner Richtung zuweisen lassen möchte und seine komplexe Story in nur einem Raum aufführen lässt.

Verwickelt in den Verschwörungsfall um den Mord an einem PR-Manager, treffen die Fahrgäste aufeinander, ohne auch nur im Geringsten von dieser Gemeinsamkeit zu ahnen. Lediglich zwei der Passagiere sind mit Vorbedacht im Abteil und haben die Lage scheinbar im Griff - der Vater des Angeklagten sowie die von ihm engagierte Privatdetektivin Sarah Powell. Doch in Kürze soll sich auch für diesen beiden herausstellen, dass Sein und Schein außerordentlich nahe bei einander liegen und dass die Realität im Auge des Betrachters liegt...

 

Der Titel des Filmes ist eine Anlehnung an „Die Bielefeld Verschwörung“.


Ohne Musik ist alles nichts

Mit 12 Jahren brachte sich Daniel Mechling das Klavierspielen selbst bei und hatte schon immer ein großes Fable für Filmmusik. Mit kleineren Aufträgen sammelte er erste Erfahrungen, jedoch waren die meisten der Filmprojekte eher eintönig. Nach einer Phase in der vorrangig Lesben-Soft-Pornos vertont werden sollten, musste einmal ein Film her, für welchen man gerne die Musik schreibt. In welchem alles durchlebt werden kann. Ein Füllhorn an Variationen und orchestralen Ergüssen. Als sich Bielfeld ankündigte war es das perfekte Projekt.

 

Uns so spielt die Musik bei Bielefeld eine sehr große Rolle, wenn sie auch manchmal scheinbar Plump und offensichtlich daher kommt. Sie ist auch ohne Film ein Genuss und sollte ruhig öfter angehört werden, denn es verstecken sich viele kleine Botschaften und Melodien im gesamten Score. 

 

Sie finden den Soundtrack auf iTunes, Amazon und Spotify. 

 

Ein Krimi Dinner als Basis

Bielefeld entstand aus zwei Motiven. Zum einen wurde jedes Jahr im Freundeskreis ein Krimi-Dinner veranstaltet. So auch 2009 das eigens geschriebene "Bielefeld". 2010 spielten wir mit der üblichen Runde wieder ein Krimi-Dinner, welches an einem Filmset spielte. Nach erfolgreicher Mörderjagd kam ein Kommentar "Hey, lass uns doch nen echten Film machen". Und so geschah es. Wir bekamen Obdach in einer Kunststofflagerhalle außerhalb von München und so viele alte Paletten und Pappkartons wie wir nur tragen konnten und begannen zu Bauen. 

 

Als unser Papp-Waggon beinahe fertig war schrieben wir ein Casting aus und bekamen über 200 Bewerbungen. Wir waren total erschlagen, haben aber jedem die Chance gegeben sich persönlich bei uns vor zu stellen. 

Die sechs erfolgreichen Kandidaten können Sie im Film sehen. 

 

Die Krimi-Dinner gibt es heute noch und Sie können sich ein Stückchen Bielfeld auf www.stirb-stilvoll.de herunterladen und die Handlung (im Spiel ist sie leicht anders) Zuhause nach spielen.  


Dieser Film wurde ermöglich von


ART & ENTERTAINMENT.NET by daniel mechling presents a film by DANIEL MECHLING
with CECILIA LANZI MIRJAM NOVAK DANIEL HACKBARTH FRANCK OSKAR SCHINDLER RICAROD ANGELINI JERRYL and HERBERT SCHÄFER
based on the theatecral scribt BIELEFELD by DANIEL MECHLING co-producer ALEXANDER HACKBARTH
dop LUDWIG ZITZELSBERGER sound LORENZ ZITZELSBERGER set manager SABRINA MECHLING
costumes designer CHRISTNA RÖHRS make up artists LIDA HASHIMI LUKAS WYTHE KARIN MAIER
production design ERSAN KUVVET SABRINA MECHLING DIMITRIJ DEIS LEONIE IHLENFELDT ALEXANDER TROPPMANN DANIEL MECHLING
location scout CECILIA LANZI musik DANIEL MECHLNG editor LUDWIG ZITZELSBERGER
public-releations MELLY SIEBER CECILIA LANZI casting SABRINA MECHLING